Image 01 Image 01 Image 01 Image 01 Image 01 Image 01 Image 01 Image 01 Image 01 Image 01

Was kostet eigentlich ein guter Hochzeitsredner?

Was nichts kostet, ist auch nichts wert!“ Bei allen Schnäppchen, die jeder gern wahrnimmt, sollten man bei der eigenen Trauung nicht allein nach dem Preis entscheiden. Etwas was zum Schleuderpreis zu haben ist, ist entweder nicht seriös oder der Hochzeitsredner ist tatsächlich jeden Cent wert. Wenn man kalkuliert, dass ein guter Hochzeitsredner neben der individuellen Vorbereitung viele Jahre Training und Erfahrung einbringt, relativieren sich die Vorstellungen über Honorare. 

Ein der meist gestellten Fragen ist häufig die nach den Kosten für einen Hochzeitsredner oder freien Pastor.

Ich habe bisher noch kein Paar erlebt, die nicht am Ende einer von mir gestalteten Trauung den Preis als zu hoch empfanden. Was nichts kostet taugt oft auch nichts. Auf der anderen Seit habe ich sehr viele Paare sprechen können, die bei ihrer Hochzeit am falschen Ende gespart hatten. Dieser Blogbeitrag soll dir helfen, ein gutes Gefühl dafür zu bekommen, welchen Wert ein guter Redner einer Trauung oder Zeremonie zukommt…

Was kostet denn nun ein guter Redner für eine Trauung?

Darf ich mit einer Gegenfrage antworten: Was kostet eigentlich ein Auto?
Schwierig pauschal zu beantworten, oder? 

Was erwartest du für deine Trauung?

Dennoch ist die Frage auch verständlich, denn bevor es freie Trauungen gab, zahlten die Leute so gut wie nie für den Redner, Pastor, Pfarrer Ihrer Trauung. Entweder man begnügt sich mit dem Standesamt oder man war in der Kirche und der Pfarrer wurde durch die entrichtete Kirchensteuer entlohnt. Somit setzten sich viele Leute vor der Trauung das erste Mal mit Honorarvorstellungen von einem Hochzeitssprecher, freien Theologen, freien Pastoren für eine freie Trauung auseinander und haben diesen Posten bisher vage oder vielleicht sogar noch gar nicht ins Hochzeitsbudget eingeplant.

Bei einem guten Hochzeitsredner, freien Pastor gehen wir immer davon aus, dass der Arbeitsaufwand nicht nur die Redezeit plus An- und Abfahrt ist. Viele Stunden Vorbereitungen und jahrelange Erfahrung sind im Hintergrund nötig.

Wissenswertes

Um dir ein Gefühl für deine Preiskalkulation zu geben, möchte ich dir die folgenden Überlegungen mit in die Planung geben

1. Reden ist günstig

Wenn man keinen freien Pastor oder Theologen für die Trauung braucht könnte die Hochzeitsrede sehr günstig gar umsonst sein: Denn Reden kann ja eigentlich fast jeder. Somit könnte theoretisch auch jeder Die Freundin aus der Familie. Der Hochzeitssprecher, die Hochzeitssprecherin, die aus einem ganz anderen Berufsfeld kommen auf die Welle der freien Trauungen aufgesprungen sind und Dumpingpreise anbieten. Jeder könnte eine Rede halten, aber ist es das was man an so einem wichtigen Tag möchte?

2. Redner ist ein Beruf

Als Redner wird man nicht über Nacht geboren. Die Rednerfee gibt’s ebenso wenig wie die Zahnfee. Auch Talent alleine und ein Wochenendworkshop machen noch längst keinen guten Redner aus. Eine fundierte Ausbildung, jahrelange Erfahrung und auch die Bewährung in möglichen Herausforderungen sind Kriterien, die man sich über viele Jahre hart erarbeiten muss. Reg dich nicht über den Preis eines exzellenten Coffee-To-Go auf und genauso wenig über den Preis eines exzellenten PASTOR2GO. Glaub mir: Dein besonderer Tag verdient einen besonderen Redner.

Freie Theologen, freie Pastoren sind gelten zu Recht für freie und kirchliche Trauungen als Experten!

3. Die Erinnerung hält ein Leben lang

Mal essen gehen oder ein Urlaub mit deinen Liebsten sind schon eine tolle Sache. Viele Erlebnisse bleiben einem im Gedächtnis – und später mal sind das die „guten alten Tage“, an die wir uns so gerne zurückerinnern. Aber mal ehrlich: Wenn ein Urlaub vorbei ist, dann ist er vorbei. Aber ein wunderbare Hochzeitsrede und atemberaubende freie Trauung, die nur einen Bruchteil davon kostet, bleibt in deinem Gedächtnis für immer. 

4. Die Rede verbindet Menschen

Wie wäre wohl eine Trauung ohne den Redner? Wahrscheinlich ziemlich traurig. Denk mal an all die Momente, als du dich mit Freunden getroffen hast und über eine tolle Trauung gesprochen hast. Immer wieder sprechen Leute über die aufbereitete Liebesgeschichte, die inspirierende Rede, die das persönliche Eheversprechen…Nichts auf der Welt ist bei der Trauung zentraler als das gesprochene Wort. Da bin ich mir 110 Prozent sicher.

5. Das Verhältnis sehen

Wenn man für ein Brautkleid schnell mal 2-3 Tausend Euro ausgeben kann, die Hochzeitsreise gern etwas Besonderes sein muss, dann sollte man mit gleichen Augenmass auch eine der wichtigsten Dienstleistungen der Trauung betrachten. Ich empfehle, dass man 7-10% des Tages-Budgets für einen exzellenten Redner einplant. Bei durchschnittlichen Kosten von 15.000 € lägen wir also bei 1-1.5000 €. Ich helfe auch den Paaren immer gute Musiker für die Zeremonie zu finden und kann auch häufig auf Wunsch Kirchengebäude anmieten. Das ist gratis!

Wenn man nur die Kosten für 2-3 Jahre Kirchenmitgliedschaft dagegenhält relativiert sich der Preis zudem noch extrem…

Und wer kennt nicht billige Anbieter, die am Ende auch (nur) jeden Cent wert waren? Oder Anbieter bei denen die Kosten im Nachhinein doch höher ausfällen als vorher vereinbart? Welcher Redner hat eigentlich ein Konzept dafür, wenn er kurzfristig krankheitsbedingt passen muss und keinen Rednerausfallschutz anbietet. 

Kosten eines freien Hochzeitsredners

Für eine Hochzeit mit 70 Personen sollte man in Deutschland mit mindestens 14.000 Euro planen, in Großstädten eher um die 20.000 Euro. Die Location mit Speisen und Getränke macht in der Regel den höchsten Kostenfaktor aus. Hier werden durchschnittlich 100 € pro Person aufgerufen und erfahrungsgemäss macht dies für die Gesamtkalkulation mit allen relevanten Dienstleistern etwa die Hälfte aus. Dazu kommen Kleidung, Ringe und Hochzeitsreise sind in dieser Kalkulation übrigens nicht inbegriffen. Als Faustformel für einen guten Redner hat sich etabliert mit 7- 10 % des gesamten Budgets zu planen.  Ein seriöser und professioneller Redner wird als immer zwischen 995 – 1.000 Euro liegen müssen, wenn er sich nicht unter Mindestlohn verkaufen will. Ein freischaffender Redner muss von seinem Honorar nicht nur die Einkommens- und Gewerbesteuer abziehen, sondern auch Ausgaben für Messen, Werbung, Akquise in den Arbeitsaufwand kalkulieren. Wenn wir dies durch die aufgewendeten Stunden für eine persönliche Rede teilen, dann bekommen wir ein gutes Gefühl dafür, was ein guter Hochzeitsredner sich selber wert sein sollte, um tatsächlich davon leben zu können.

Eine Hochzeit kann auch mit kleinem Budget wunderschön werden. Gern geben wir euch Tipps, wie man auch mit einem kleinen Budget eine traumhafte Trauung haben kann ohne an der Qualität des Hochzeitsredners, freien Theologen und freien Pastoren zu sparen…

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

19.12.2017
Was ist eigentlich ein Hochzeitsredner?

Immer wieder werden wir gefragt, was ein Hochzeitsredner ist und woran man einen guten Redner erkennen kann.

WEITERLESEN
08.12.2017
Was kostet ein guter Hochzeitsredner?

Ein guter Hochzeitsredner ist jeden Cent wert, ein günstiger Hochzeitsredner leider meistens auch.

WEITERLESEN
18.05.2017
Die Vorteile einer Redner Agentur

Eine Redner Agentur bietet Paaren eine Vielzahl von ausgesuchten Redner mit höchster und verlässlicher Qualität.

WEITERLESEN
© PASTOR2GO 2017. ALLE RECHTE VORBEHALTEN.