Image 01 Image 01 Image 01 Image 01 Image 01 Image 01 Image 01 Image 01 Image 01 Image 01

Freie Trauung und die richtige Musik

Eine freie Trauung ohne Musik? Nein danke! Die Musik spielt eine wichtige Rolle! Erfahre wann in deinem Ablauf Musik sinnvoll ist und wann eher nicht.

Die Frage, welche Rolle Musik zum Gelingen einer Trauung spielt ist einfach beantwortet: Musik bei einer freien oder kirchlichen Trauung ist wie das Salz in der Suppe!!!

Wer kennt sie nicht, die Hochzeiten, auf denen die Pastorin zur Gitarre greift und “Danke für diesen guten Morgen” anstimmt und damit nur knapp den Schrecken eines Orgelspiels unterbietet. Musik spielt in einer Hochzeitszeremonie eine entscheidende Rolle und bestimmt hast Du auch schon von schlechten Erfahrungen gehört.

Darum solltest Du die Musik für Deine Trauung auf keinen Fall dem Zufall überlassen!

MUSIK ist Balsam für die Seele.
MUSIK unterstreicht die Emotionen.
MUSIK sagt oft mehr als eine Rede sagen könnte.

Das gesprochene Wort des Pastors, Pfarrers, Theologen, Hochzeitsredners kann durch die Musik unterstütz oder gedämpft werden.

Wenn ich von meinen Brautpaaren gefragt werde, ob ich in die Zeremonie Musik einbauen würde ist die Antwort: Ja, bitte unbedingt!!! Gern gebe ich auch Liedervorschläge oder empfehle Musiker wie die Hochzeitssängerin Jennifer Pepper. 

Gute Musiker sind nicht unbezahlbar und wir handeln für Dich die besten Preise gerne aus.

Wir vermitteln Dir Musiker verschiedener Stil- und Preisklassen, von Pop, Klassik bis Gospel. In der Regel empfehlen wir für eine hochwertige Zeremonie 4-5 Lieder. Gern auch das ein oder andere zum Mitsingen!

An welchen Stellen des Programmablaufs würdest Du Musik empfehlen?

Zuerst muss ich sagen, dass am Ende immer IHR entscheidet. Es gibt keine Vorschrift von mir und auch keine Vorgabe des Musikgeschmacks von meiner Seite. Wir verfahren nach dem Motto: „Alles kann, nichts muss“.

Erprobt ist natürlich, dass zum Einzug der Braut ein Lied kommt. Ein weiteres Lied nach der Begrüßung hat sich ebenfalls als Wachmacher bewährt. Zwischen Lovestory und Rede wäre auch ein guter Punkt für eine musikalische Bereicherung. Eine weitere Möglichkeit Musik einzubauen ist vor oder nach dem Eheversprechen und/oder dem JA-Wort. Das Ende der Zeremonie –  der Auszug – sollte ebenfalls von Musik begleitet werden. Gern darf es hier auch ein sehr fröhliches und/oder dynamisches Lied sein: Ihr habt schließlich gerade ganz schön was geschafft!

Bei mir gilt: Ein unverbindliches Schnuppertreffen oder Telefonat mit den Musikern ist garantiert. Hier kann man Wünsche absprechen und gegebenenfalls auch schon eine Hörprobe bekommen. Bei dem Rest helfe ich Dir und gebe gerne meine Erfahrungen weiter…

DIE MUSIK MACHTS!!!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

27.04.2018
Wann braucht man einen Hochzeitsplaner?

Überfordert mit der Planung und Entscheidungsfindung? Welchen Mehrwert können euch Hochzeitsplaner auf dem Weg zu eurer Traumhochzeit geben?

WEITERLESEN
13.02.2018
Checkliste Hochzeit – Stressfrei planen!

Checkliste Hochzeit! Euer großer Tag steht vor der Tür. Egal ob ihr eine große Trauung und eine Eheschließung im kleinen Kreis plant, wir helfen euch!

WEITERLESEN
01.02.2018
Wann macht eine Hochzeitsmesse Sinn?

Ich seid noch auf der Suche nach Ideen für eure Hochzeit und fragt euch, wer euch dabei helfen kann? Eine Hochzeitsmesse kann die Lösung sein!

WEITERLESEN
© PASTOR2GO 2017. ALLE RECHTE VORBEHALTEN.

Diese Website verwendet Cookies. Mit einem Klick auf OK stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu.